Förderung von Ausbildung

Um jungen Menschen eine sichere Berufsperspektive zu geben und eine Lebensplanung in den Regionen zu gewährleisten, hat die Landesregierung eine Reihe von Förderungen beschlossen.

Programm zur qualifizierten Ausbildung im Verbundsystem

Das „Programm zur qualifizierten Ausbildung im Verbundsystem“ hat sich zum Ziel gestellt, Jugendlichen eine sichere Berufsperspektive in Brandenburg zu bieten. Jeder/jede Jugendliche in Brandenburg soll entsprechend seiner/ihrer Fähigkeiten einen Ausbildungsplatz in der betrieblichen Ausbildung erhalten.

Um die Attraktivität der dualen Ausbildung zu erhöhen und somit ein leistungsfähiges Ausbildungssystem zu gewährleisten, werden Maßnahmen durch das Ministerium für Arbeit, Soziales, Frauen und Familie und das Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Landes Brandenburg gefördert, die zur Stärkung der Ausbildungsbereitschaft und -kompetenzen von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) und zur Verbesserung der Ausbildungsqualität beitragen.


Weitere Informationen:
www.lasa-brandenburg.de > Förderprogramme > Schule/Bildung/Ausbildung

www.masf.brandenburg.de

www.esf.brandenburg.de


Integrierte Projekte von Jugendhilfe und Schule zur
Vermeidung von Schulabbrüchen

Das Modellprojekt von Jugendhilfe und Schule zur Vermeidung von Schulabbrüchen dient dem Ziel, die Zahl der Schulabbrüche zu reduzieren und die Berufsorientierung dieser Zielgruppe sowie deren Zugangsvoraussetzungen für Berufsausbildungsmaßnahmen bzw. für den Arbeitsmarkt zu verbessern.


Weitere Informationen:
www.lasa-brandenburg.de > Förderprogramme > Schule/Bildung/Ausbildung > Modellprojekte zur Vermeidung von Schulabbrüchen


Initiative Oberschule

Im Rahmen des Programms Initiative Oberschule des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport (MBJS) – gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Brandenburg sowie aus Mitteln der Agenturen für Arbeit – wird die qualitative Verbesserung des schulischen Angebots für alle Schülerinnen und Schüler mit dem Schwerpunkt der Stärkung des Bildungs- und Erziehungsauftrags, der Verbesserung der beruflichen Orientierung, der Vorbereitung und der Sicherung begünstigt, durch das alle Schülerinnen und Schüler einen Schulabschluss erreichen.

Dazu gibt es differenzierte Angebote wie das Praxislernen oder die Zusammenarbeit mit Jugendbildungsstätten. Die Auswahl der Projektträger erfolgt seitens des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg (MBJS).


Weitere Informationen:
www.lasa-brandenburg.de > Förderprogramme > Schule/Bildung/Ausbildung > Teilprojekte Initative Oberschule


Ausbildung im Ausland

>>> Während der Ausbildung ins Ausland