Was tun, wenn ich eine zweite oder dritte Chance brauche?

Auch wenn Du das Bewerbungsschreiben mit großer Mühe angefertigt hast, können Absagen kommen, denn oft wollen viele Jugendliche den gleichen Beruf erlernen und die Ausbildungsplätze sind begrenzt. Da reicht es meist nicht, nur eine, zwei oder drei Bewerbungen zu schreiben. Wer jetzt resigniert und sich sagt: „Das hat sowieso alles keinen Sinn!“, macht einen großen Fehler. Wichtig ist, von Beginn an zu wissen, dass niemand nur für einen Beruf geeignet ist. Hier helfen wieder die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Berufsberatung der Agenturen für Arbeit, die richtigen Alternativen zu finden.

Es ist auch möglich, dass Du Dich in Deiner Berufswahl geirrt hast und Dein Traumberuf sich als große Illusion entpuppt. Sprich darüber mit Deiner Ausbilderin oder Deinem Ausbilder, nutze die Angebote der Kammern oder der Arbeitsagentur. Es gibt für alle Herausforderungen des Alltags eine Lösung und manchmal auch mehrere.


Alles, was zu diesem Zeitpunkt wichtig ist, findest Du in der Broschüre „Antworten auf Ausbildungsfragen – Informationen für Auszubildende“
Bestellung unter: www.dihk-verlag.de


<<< Zurück zur Rubrik „Richtig bewerben“