Die Nachwuchssicherung

Ausbildung ist wichtig! Zum einen für die Jugendlichen, zum anderen für die Wirtschaft im Land Brandenburg. Nur wer rechtzeitig für gut ausgebildete Nachwuchskräfte sorgt, hat für die kommenden Jahre vorgesorgt, denn bereits jetzt zeichnet sich ein Mangel an Fachkräften ab.

Für Unternehmen macht sich Ausbildung bezahlt. Schon nach kurzer Einarbeitungszeit können die Jugendlichen den Betrieb durch ihre Arbeitskraft unterstützen.

Selbst ausbilden bringt Vorteile:

  • Interne Ausbildung ermöglicht eine Ausbildung entsprechend betrieblicher Erfordernisse
  • Kompetente Fachkräfte, die sonst auf dem Arbeitsmarkt nicht zu finden sind
  • Besonders betriebsverbundene Nachwuchskräfte verringern die Fluktuation
  • Möglichkeit der Besten-Auswahl bei der Übernahme von Auszubildenden
  • Steigerung der künftigen Wettbewerbsfähigkeit
  • Risiko personeller Fehlentscheidungen bei Einstellung betriebsfremder Arbeitskräfte entfällt
  • Einsparen von Einarbeitungszeit und -kosten für betriebsfremde Fachkräfte
  • Imagepflege und Steigerung des Bekanntheitsgrades des Unternehmens
  • Keine Kosten für die Suche nach geeignetem Personal auf dem Arbeitsmarkt
  • Auszubildende können produktiv in den Arbeitsprozess eingebunden werden

(Quelle: BiBB 2004)

Nicht nur die betriebliche Leistungsfähigkeit großer Unternehmen hängt maßgeblich mit den Kompetenzen und betriebsspezifischen Erfahrungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zusammen – gerade auch bei kleinen und mittleren Unternehmen ist die interne Ausbildung des eigenen Nachwuchses an Fachkräften ein entscheidender Faktor, um den betrieblichen Erfolg nachhaltig und langfristig sicherzustellen.