Verleihung Brandenburgischer Ausbildungspreis 2016

Der „Brandenburgische Ausbildungspreis 2016“ wird an diesem Freitag, dem 7. Oktober 2016, in der Potsdamer Staatskanzlei feierlich verliehen. Die Auszeichnung nimmtArbeitsministerin Diana Golze gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern des Brandenburger Ausbildungskonsenses vor.

80 Unternehmen haben sich in diesem Jahr für den begehrten Preis beworben. Gesucht wurden Betriebe, die sich zum Beispiel durch Qualität und Kontinuität in der Ausbildung auszeichnen, innovative Ausbildungselemente nutzen, sich ehrenamtlich engagieren, benachteiligten Jugendlichen mit entsprechender Unterstützung eine Ausbildung ermöglichen oder Ausbildungsplätze für junge Menschen mit einer Behinderung anbieten. Es werden neun Preise zu je 1.000 Euro zur Unterstützung der betrieblichen Ausbildung vergeben.

Zur feierlichen Preisverleihung sind Sie herzlich eingeladen:

Tag: Freitag, 7. Oktober 2016
Zeit: 10:00 Uhr – Festreden und Auszeichnung der Preisträger | 12:20 Uhr – Abschlussfoto mit allen Preisträgern
Ort: Staatskanzlei, Brandenburg-Saal, Heinrich-Mann-Allee 107, 14473 Potsdam

Der Preis wurde bereits zum zwölften Mal vom Arbeitsministerium ausgelobt. Schirmherr ist Ministerpräsident Dietmar Woidke. Der Ausbildungspreis ist eine Initiative des Brandenburgischen Ausbildungskonsenses. Der Wettbewerb wird mit Mitteln aus dem Europäischen Sozialfonds finanziert.