Wo kann ich mich informieren?

Für alle, die Antworten auf die Frage nach der Berufswahl gefunden haben, führt der nächste Schritt ins Berufsinformationszentrum, kurz BiZ genannt. Hier gibt es ein umfangreiches Angebot an Informationen zu allen Berufen. Auch die Angebote des Internets zur Berufsausbildung wie KURSNET, die Datenbank zu Angeboten der Aus- und Weiterbildung bzw. BERUFENET, in der Informationen zu allen Einzelberufen gespeichert sind, sind als Entscheidungshilfe sehr zu empfehlen.

Die Berufsberaterinnen und Berufsberater der Arbeitsagenturen unterstützen Dich bei der Entscheidungsfindung, vermitteln Dir die passende Ausbildungsstelle und informieren über mögliche finanzielle Hilfen.

.................................................................................................................................

Wichtige Hinweise und Publikationen zur Ausbildungsplatzsuche und/oder ein Bewerbungstraining bieten Dir auch Internetplattformen www.planet-beruf.de | www.dgb-jugend-bb.de >Seminare > Projekttage

Außerdem gibt es verschiedene Ausbildungsmessen im Land Brandenburg und in Berlin.

Informationen zu Ausbildungsplatzangeboten erhältst Du auch auf den Portalen der Industrie- und Handelskammern, der bundesweiten IHK-Lehrstellenbörse, der Handwerkskammern, beim Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft oder in der Jobbörse der Agentur für Arbeit und auf dem Berufsorientierungsportal der IHK Brandenburg.

.................................................................................................................................

Bei der Servicehotline der Agentur für Arbeit – 0800 455 555 00 (Festnetzpreis 3,9 ct/min; Mobilfunkpreise höchstens 42 ct/min) – vermittelt man Dir einen Termin bei Deiner zuständigen Berufsberatung. Hier wird Dir geholfen, Betriebe zu suchen, die in dem gewünschten Beruf ausbilden. Außerdem werden Dir Alternativen aufgezeigt, wenn es im von Dir gewünschten Beruf keine Ausbildungsplätze (mehr) gibt und Du kannst noch viele Fragen stellen, die Du Dir vorher gründlich überlegen solltest, wie z. B.:

  • Wie läuft die Ausbildung ab?
  • Bekomme ich staatliche Unterstützung, wenn ich weit fahren muss?
  • Wie viel werde ich in den Ausbildungsjahren verdienen?
  • Welche Chancen habe ich noch weitere Qualifikationen zu absolvieren?
  • ...

.................................................................................................................................

Die Berufsberatung vermittelt Dir auch freie Ausbildungsplätze. Es ist aber auch wichtig, selbst Kontakt mit Unternehmen aufzunehmen. Achte z. B. auf Anzeigen in Zeitungen oder geh im Internet auf die Job-Portale. Das Branchenverzeichnis im Telefonbuch oder Internet kann genauso hilfreich sein wie die Industrie- und Handelskammer, die Handwerkskammer oder die anderen zuständigen Stellen.